40FCG Top Mediziner Siegel WirbelsulenchirurgieExcellence Kandziora 5BGU Frankfurt gGmbH

Dynamische Stabilisierung der Wirbelsäule

Was ist eine dynamische Stabilisierung?

Dynamische Stabilisationsimplantate schränken die Beweglichkeit eines oder mehrerer Wirbelsegmente ein, ohne diese zu versteifen. Die Implantate werden von hinten an der Lendenwirbelsäule eingebracht und können entweder mit Schrauben an den Wirbelkörpern befestigt werden (z. B. Dynesys®-System) oder zwischen den Dornfortsätze eingeklemmt werden -"so genannte interspinöse Spacer"-.

Warum stabilisiert man die Wirbelsäule dynamisch?

Bei vielen alters- und abnutzungsbedingten Erkrankungen der Lendenwirbelsäule kann als endgültige Therapie zur Verbesserung der Schmerzen eine Versteifung von einem oder mehreren Wirbelsegmenten notwendig sein. Ursache von Schmerzen ist dabei regelmäßig eine gewisse Instabilität eines oder mehrerer Wirbelsegmente. Da die Versteifung aber eine unwiderrufliche Operation darstellt, die bei einigen Patienten zu einer Überlastung der sich anschließenden Segmente führen kann, hat man nach alternativen Verfahren gesucht.

Wo liegen die Vor- und Nachteile der dynamischen Stabilisation?

Die dynamische Stabilisation schränkt zwar die krankhafte, vermehrte Beweglichkeit der Wirbelsäule ein, lässt aber gewisse Restbewegungen zu. Die Operation ist reversibel, was bedeutet, dass nach einer gegebenenfalls notwendigen Entfernung des Implantates noch andere Operationstechniken möglich sind. Aufgrund der starken Beanspruchung der beweglichen Implantate ist der Anteil von Implantatversagen und -lockerungen leicht erhöht. Folgeoperationen können also manchmal notwendig sein.

Wer entscheidet, ob eine dynamische Stabilisation bei mir in Frage kommt?

Ihr behandelnder Wirbelsäulenchirurg wird Ihnen Ihre Erkrankung erklären und die verschiedenen Therapiemöglichkeiten erläutern. Abhängig von Ihrem individuellen Befund kommt dann möglicherweise auch eine dynamische Stabilisation für Sie in Frage. Die Entscheidung über das Operationsverfahren wird schlussendlich im Gespräch mit Ihnen getroffen.

Werden dynamische Stabilisationen an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main durchgeführt?

Wir haben eine langjährige Erfahrung mit dynamischen Stabilisationen an der Lendenwirbelsäule und führen diese Operationen in geeigneten Fällen durch. Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Dynesys Modell
Abbildung 1: Dynesys Modell
Interspinöser Spacer
Abbildung 2: Interspinöser Spacer
 

end faq

← Zurück

Zum Seitenanfang