40FCG Top Mediziner Siegel mit Quelle WirbelsäulenchirurgieExcellence Kandziora 5BGU Frankfurt gGmbH

Multimodale Schmerztherapie bei Rückenschmerzen

Was beinhaltet die multimodale Schmerztherapie?

Die multimodale Schmerztherapie ist eine interdisziplinäre Behandlung von Patienten mit chronischen Rücken-/ und Nackenschmerzen. Der Behandlung dauert 2 bis 3 Wochen. Multimodale Schmerztherapie stellt die Bausteine medizinische Behandlung, intensive Information und Schulung auf der Basis eines biopsychosozialen Schmerzmodells, individuelle körperliche Aktivierung und ergotherapeutische Behandlungsteile, psychotherapeutische Behandlungsmaßnahmen (Einzel/Gruppentherapie, Stressbewältigung, Entspannungsverfahren) nahezu gleichwertig nebeneinander. Im Bedarfsfall werden noch andere Fachdisziplinen hinzugezogen.

Wer bedarf einer multimodalen Schmerztherapie?

Spätestens nach 6-12 Wochen Schmerzdauer und alltagsrelevanten Aktivitäts-Einschränkungen trotz leitliniengerechter Versorgung soll die Indikation zu einer multimodalen Schmerztherapie geprüft werden.

Was ist das Ziel einer multimodalen Schmerztherapie?

Die Ziele sind eine Linderung der Rücken- und Nackenschmerzen (inklusive Vorbeugung der Wiederkehr), Verbesserung von Ausdauer, Muskelkraft, Koordination und Beweglichkeit sowie Verminderung psychosozialer Belastungen und psychischer Folgen oder Begleiterkrankungen wie Depressivität und Angst. Ziel ist es auch, Strategien zur Schmerzbewältigung zu erlernen, die nach dem stationären Aufenthaltes individuell weitergeführt werden können.

Werde ich danach schmerzfrei?

Bei chronischen Rücken- und Nackenschmerzen ist Schmerzfreiheit selten zu erreichen. Durch die multimodale Schmerztherapie ist es aber möglich, durch Reduktion der Schmerzen eine Besserung der Lebensqualität und somit eine erhöhte Zufriedenheit im Alltag zu erlangen.

Ist eine multimodale Schmerztherapie in der BGU Frankfurt möglich?

Ja. Unter diesem Link erfahren Sie mehr: http://www.bgu-frankfurt.de/fachabteilungen/anaesthesie-intensivmedizin-und-schmerztherapie/schmerztherapie/mss.html

end faq

← Zurück

Zum Seitenanfang