40FCG Top Mediziner Siegel WirbelsulenchirurgieExcellence Kandziora 5BGU Frankfurt gGmbH

Klassifikationen LWS

Einteilung der Facettengelenksarthrose im MRT:

Fujiwara Klassifikation
(Fujiwara A, et al, European Spine Journal 1999, 8: 396-401)

EinteilungDefinitionCharakteristika
Typ 1 normales Gelenk
Typ 2 geringe Arthrose Gelenkspaltverschmälerung, kleine Osteophyten
Typ 3 mäßige Arthrose Gelenkspaltverschmälerung, Sklerose, mäßige Osteophyten
Typ 4 schwere Arthrose Gelenkspaltverschmälerung, Sklerose, große Osteophyten

Einteilung der Facettengelenksarthrose im CT:

Pathria Klassifikation
(Pathria M, et al, Radiology 1987,164: 227-230)

EinteilungDefinitionCharakteristika
Grad 0 normales Gelenk
Grad 1 geringe Arthrose Gelenkspaltverschmälerung
Grad 2 mäßige Arthrose Gelenkspaltverschmälerung, Sklerose oder Gelenkvergrößerung
Grad 3 schwere Arthrose Gelenkspaltverschmälerung, Sklerose und Osteophyten

Pathria

Einteilung der 'endplatten-nahen' Knochenmarkstruktur von Wirbelkörpern im MRT:

Modic Klassifikation
(Modic MT et al., Radiology 1988, 166: 193-199
Modic MT, et al., Radiology 1988, 168: 177-186)

EinteilungDefinitionCharakteristika
Typ I entzündliche Veränderungen hypointens in T1, hyperintens in T2
Typ II fettige Degeneration hyperintens in T1, iso- oder leicht hyperintens in T2
Typ III Sklerose hypointens in T1, hypointens in T2

Modic

Einteilung der Bandscheibendegeneration im MRT:

Pfirrmann Klassifikation
(Pfirrmann CW et al., Spine 2001, 26: 1873-1878)

Einteilung der BandscheibendegenerationStruktur der BandscheibeAbgrenzung von Anulus und NucleusMRT SignalintensitätBandscheibenraumhöhe
Grad I homogen, weiß klar hyperintens, isointens zu Liquor normal
Grad II inhomogen mit/ohne horizontalen Banden klar hyperintens, isointens zu Liquor normal
Grad III inhomogen, grau unklar intermediate normal bis gering verringert
Grad IV inhomogen, grau oder schwarz nicht möglich intermediate bis hypointens normal bis ausgeprägt verringert
Grad V inhomogen schwarz nicht möglich hypointens kollabiert

Pfirrmann

Einteilung der Spondylolisthese am seitlichen Röntgenbild:

Meyerding Klassifikation
(Meyerding HW Surg Gynecol Obstet, 1952, 54:370-377)

Meyerding

Einteilung des lumbalen Bandscheibenvorfalls:

Krämer Klassifikation
(Krämer et al., Mikrochirurgie der Wirbelsäule, Thieme Verlag 2005, S. 11)

Krämer

  • Höhe: diskal, infradiskal, supradiskal
  • Lokalisation: dorsomedial, dorsolateral, intraforaminal, extraforaminal

Spinalstenose:

  • Zentral (sublaminär oder interlaminär)
  • Lateral (Rezessus, Foramen)
  • Soft oder Hard Stenosis
  • Durchmesser Spinalkanal ap (lumbal)

← Zurück

Zum Seitenanfang