40FCG Top Mediziner Siegel mit Quelle WirbelsäulenchirurgieExcellence Kandziora 5BGU Frankfurt gGmbH

Leitender Oberarzt Dr. Klaus Schnake

dr-schnake-portrait Dr. Klaus Schnake

Kurz-Lebenslauf

Qualifikation

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Facharzt für Chirurgie
  • Zusatzbezeichnungen "Spezielle Unfallchirurgie", "Sportmedizin" und "Chirotherapie"
  • Prüfarzt in klinischen Studien
  • Master-Zertifikat der DWG

Promotion

Thema: "CT-basierte Computernavigation von Pedikelschrauben an der Brustwirbelsäule – Praktikabilität, klinische Ergebnisse und Vergleich zur konventionellen Technik".
Aus der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Charité, Campus Virchow Klinikum, Humboldt-Universität zu Berlin; Direktor: Prof. Dr. N. P. Haas.

Zugehörigkeit zu Fachgesellschaften

  • Mitglied der DWG (Deutsche Wirbelsäulengesellschaft)
  • Mitglied der DGOU (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • Mitglied der DGU (Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Mitglied der EuroSpine, The Spine Society of Europe
  • Mitglied der AOSpine
  • Mitglied der AOTrauma

Ämter

  • Kommissionsleiter "Junges Forum" der DWG
  • Leiter der Arbeitsgruppe "Osteoporotische Frakturen" der AG Wirbelsäule der DGU
  • Board Member AOSpine Europe (Community Development)
  • Mitglied der Weiterbildungskommission der DWG
  • Mitglied der Wissenschaft- und Studienkommission der DWG
  • Reviewer European Spine Journal

Kurse/Kongresse

  • "Chairman" wirbelsäulenchirurgischer Kongresse/Kurse: AOSpine 2011 Frankfurt, 2012 Stuttgart, 2013 Frankfurt; DWG 2012 Tegernsee, 2013 Schruns, 2013 Chiemsee
  • 172 nationale und internationale Vorträge

Auszeichnungen

  • 2012, Gastredner auf dem 15th Annual Meeting of the Japanese Society for the Study of Endoscopic & Minimally Invasive Spine Surgery (JESMISS), Kobe, Japan
  • 2010, Klinisches Reisestipendium der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft
  • 2008, Young Faculty Europe Award “Oscar”, AOSpine, Davos

← Zurück

Zum Seitenanfang