40FCG Top Mediziner Siegel WirbelsulenchirurgieExcellence Kandziora 5BGU Frankfurt gGmbH

Professor Kandziora und Dres. Pingel und Schnake auf dem Global Spine Congress in Hong Kong
Mit gleich drei Ärzten wird das Zentrum auf dem Global Spine Congress vom 3.-6. April in Hong Kong stark vertreten sein.

DVO Leitlinien Update Osteoporose am 12.März in der BGU

Am 12.3. um 19 Uhr findet die Ärzteweiterbildung "DVO Leitlinien Update 2013" in der BGU mit prominenten Rednern statt. Dabei sein werden u.a. die Koautoren der S-III-Leitlinie des Dachverbandes Osteologie (DVO). Mehr Informationen finden Sie in unserem Programm (PDF).

Das finale Programm für den AOSpine Fortgeschrittenen-Kurs Verletzungen der Wirbelsäule in Frankfurt vom 18.-20. April verspricht einen hochinteressanten Kurs.

Dr. Klaus Schnake und Prof. Florian Gebhard (Ulm) werden den Kurs leiten.

Das Programm finden Sie hier. Anmeldungen ab sofort unter FRANKFURT1304.aospine.org

Dres. Schnake, Scholz und Schleicher referieren auf dem Deutschen Wirbelsäulenkongress

Auf der Jahrestagung der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft vom 6.-8.12. in Stuttgart wurden durch die o.g. Ärzte des Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie die aktuellen Forschungsergebnisse verschiedener Studien vorgetragen.

Prof. Kandziora und Dr. Schnake sind als Referenten auf den internationalen AOSpine Kursen in Davos, Schweiz, vom 9.-13.12. geladen.

Auf der Jahrestagung der JESMISS (Gesellschaft für minimalinvasive Chirurgie) in Kobe, Japan am 24.11. 12 war Dr. Klaus Schnake als Gastredner geladen und referierte über aktuelle Konzepte zur perkutanen/minimal-invasiven Wirbelsäulenchirurgie.

 

Prof. Kandziora wurde in den Vorstand der Europäischen Wirbelsäulenstiftung (EuroSpine Foundation) berufen. Die Europäische Wirbelsäulenstiftung, mit Sitz in der Schweiz, hat es sich zum Zeil gemacht Wirbelsäulenchirurgen auszubilden. Prof. Kandziora wurde wegen seines langjährigen Engagements in diesem Bereich geehrt. Der Vorstand umfasst 7 Personen und setzt sich aus Ärzten und Nicht-Ärzten zusammen.

 

Weitere Informationen unter: www.eurospinefoundation.org

Prof. Kandziora leitet einen Ausbildungskurs der AOSpine für Wirbelsäulenchirurgen in Luzern/Scheiz. Die 26 Chirurgen aus 18 Ländern wurden in der minimalinvasiven Behandlung von Wirbelsäulenfrakturen praktisch ausgebildet.

Prof. Kandziora ist von der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) als einer der ersten Wirbelsäulenchirurgen Deutschlands mit dem Exzellenz Zertifikat ausgezeichnet worden. Das Zertifikat ist eine Auszeichnung die nur an „anerkannte Wirbelsäulenchirurgen vergeben wird die langjährig in leitender Position tätig sind eine wissenschaftliche Expertise auf dem Wirbelsäulengebiet erworben haben“.

(Siehe auch: www.DWG.org).

Professor Kandziora, sowie die Doktores Schnake, Scholz und Schleicher werden wissenschaftliche Vorträge und Referate auf dem diesjährigen Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin vom 23.-27. Oktober halten.

Zum Seitenanfang